TUSWBKHOBBY2019


            Beginn ist um 10.30 Uhr in der Ohlenbachhalle in Wiebelskirchen (Anmeldung bis 10.00 Uhr)

            Teilnahmeberechtigt sind alle Hobbyspielerinnen und -spieler (keine früheren „Profis“)

            Gespielt wird im Mixed je zwei Gewinnsätze bis 21 Punkte

            Die Wertung erfolgt nach dem Schweizer System

            Das Startgeld je Mixed-Paarung beträgt 18 €

            Bitte bringt die benötigten Bälle selbst mit

            Für Euer leibliches Wohl wird bestens gesorgt sein. In der gemeinsamen Mittagspause könnt Ihr euch gerne davon überzeugen

            Der Meldeschluss ist der 27. April 2019

            Für die Meldung wendet Ihr euch an:

                                                   Fabiana Bauer

                               Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Wallerfeldhalle fanden am 28. September 2018 zum 20. Mal die Schulstadtmeisterschaften in Badminton statt. Dieses Jubiläumsturnier wurde gemeinsam vom Kneipp-Verein St. Ingbert mit dem Albertus-Magnus-Gymnasium unter der Gesamtleitung von Dorothee Schönenberger, Spertlehrerin am AMG, vorbereitet und durchgeführt. Die Schirmherrschaft übernahm wie in den vergangenen Jahren Herr Oberbürgermeister Wagner.

Nahmen in der Vergangenheit vorwiegend Schülerinnen und Schüler des AMG teil, so konnten die Verandstalter in dieme Jahr auch Schülerinnen und Schüler benachbarter Schulen, wie die Vopelius-Schule Sulzbach, die Albertus-Magnus-Realschule, das Leibniz-Gymnasium, die Gemeinschaftsschule Ommersheim und die Grundschule Rohrbach begrüßen.

Auf den Spielfeldern lieferten sich die rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer packende und spannende Spiele. Bei alem spielerischem Engagement herrschte eine angenehme und feundliche Atmosphäre vor, die für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der passende Einstieg in die Herbstferein war.

Gewinner in ihren Jahrgängen:

Christian Matheis (AMG)

Florian Krill (AMG)

Fabian Kurhn (Sulzbach)

Carlos Woll (AMG)

Paul Usner (AMG)

Lea Buchholz (LG)

Hannah Petrak (AMG)

Lena Kohl (AMR)

Alle Teilnehmer durften sich über Urkunden und eine kleine Überraschung freuen, während die ersten drei Platzierungen interessante Preise erhielten.

Bei soviel Spielfreude und interessierten Schulen sehen die Veranstaöter erwartungsvoll und mit Freude auf die 21. Schulstadtmeisterschaft 2019.

BERLIN ….. wir kommen !!!

Strahlende Gesichter bei den Spielerinnen und Spielern des Gymnasiums Am Rotenbühl und des Gymnasiums Wendalinum. Nach einem anstrengenden Turniertag haben sich die beiden Teams in den Wettkampfklassen WK II (Jahrgänge 2002 – 2005) und WK III (2004 -2007) die begehrten Tickets für das Bundesfinale im Mai in Berlin erkämpft. Beide konnten sich beim Landesentscheid am 20./21. Februar in Wiebelskirchen durchsetzen.

In der WK II waren insgesamt 8 Schulen am Start. In den 2 Vierergruppen qualifizierten sich das Gymnasium Am Rotenbühl und das Robert-Schumann Gymnasium aus Saarlouis für das Finale. Hier siegte dann das Gymnasium Am Rotenbühl überlegen mit 6:1.

In der WK III gab es 6 Meldungen. Bereits in der Vorrunde kam es zum vorgezogenen Endspiel zwischen dem Gymnasium Wendalinum und dem Gymnasium am Rotenbühl. Knapp behielt hier das Wendalinum mit 4:3 die Oberhand. Das Finale konnte die Jungs und Mädchen aus St. Wendel dann mit 5:2 gegen das Albert-Magnus-Gymnasium aus St. Ingbert erfolgreich gestalten.

Bei den ältesten Teilnehmern der WK I (Jahrgänge 1999- 2003) waren nur 2 Schulen dabei, so dass es direkt zum Finale kam. Hier gewann das Robert Schumann Gymnasium aus Saarlouis souverän mit 7:0 gegen das Peter Wust Gymnasium aus Merzig.

Die Kleinsten waren in der WK IV (Jahrgänge 2006 – 2009) auch gleich die Größten. Die Grundschule Kleinblittersdorf zeigte sich in der 3er Gruppe den Schulen aus Güdingen und St. Ingbert deutlich überlegen und gab nur 1 Spiel ab.

Für die WK I und WK IV endet das Turnier auf Landesebene. Das Wendalinum und das Gymnasium Am Rotenbühl vertreten die Landesfarben des Saarlandes beim großen Frühjahrsfinale im Mai in Berlin.

Schade, dass in diesem Jahr so wenig Schulen an der Veranstaltung teilnahmen. Hier wäre es wünschenswert, wenn im kommenden Jahr wieder mehr Teilnehmer wären.

Die Endstände:

WK I (Jahrgänge 1999 – 2003)

  1. Robert Schumann Gymnasium (Saarlouis)
  2. Peter Wust Gymnasium (Merzig)

WK II (Jahrgänge 2002 - 2005)

  1. Gymnasium Am Rotenbühl (Saarbrücken)
  2. Robert Schumann Gymnasium (Saarlouis)
  3. Deutsch-Französisches Gymnasium (Saarbrücken)
  4. Gymnasium Johanneum (Homburg)
  5. Gemeinschaftsschule Güdingen (Saarbrücken)
  6. Peter Wust Gymnasium (Merzig)
  7. Albert-Magnus Gymnasium (St. Ingbert)
  8. Gemeinschaftsschule Sulzbach (Sulzbach)

WK III (Jahrgänge 2004 – 2007)

  1. Gymnasium Wendalinum (St. Wendel)
  2. Albert-Magnus Gymnasium (St. Ingbert)
  3. Gemeinschaftsschule Güdingen (Saarbrücken)
  4. Gymnasium Am Rotenbühl (Saarbrücken)
  5. Schule im Rastbachtal (Saarbrücken)
  6. Gemeinschaftsschule Sulzbach (Saarbrücken)

WK IV (Jahrgänge 2006 – 2009)

  1. Grundschule Kleinblittersdorf (Kleinblittersdorf)
  2. Albert-Magnus Gymnasium (St. Ingbert)
  3. Gemeinschaftsschule Güdingen(Saarbrücken)

IMG 2571

IMG 2572

IMG 2574

IMG 2575