federball

Federball November 2023

Nr. 11               November 2023         Jahrgang 62

Federball_November_2023.pdf

   

Amtliche Nachrichten

Ansprechpartner:

Christophe Boutter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Strafenkatalog Saison 2023/2024

   

Strafe

Gebühr

Gesamt

II 2a

Nicht antreten zu einem Pflichtspiel - entschuldigt

 

20,00

2,50

22,50

 

Nicht antreten zu einem Pflichtspiel – unentschuldigt

 

40,00

5,00

45,00

II 2b

Zurückziehen einer gemeldeten Mannschaft

 

40,00

5,00

45,00

II 2c

Einsatz eines/einer nicht spielberechtigten Spielers/Spielerin

 

10,00

2,50

12,50

II 4e

Verspätete Ergebnismeldung Internet

 

20,00

2,50

22,50

 

Nr.

 

Bemer-

kung

Paarung

Liga/

Klasse

Runde

Datum

Versäumnis

Strafe

Gebühr

Summe

JK1

 

TV Saarlouis 1

     

 

 

 

 

 

SG Lebach/Oberthal 3

LL

4

06.10.23

II 2a II

40,00

5,00

45,00

JK2

 

BC Ottweiler 1

             
 

BSC Fischbach 1

BK

5

11.10.23

II 2a I

20,00

2,50

22,50

vc1

 

BC SB / Bismischsheim 1

             

X

TV Siersburg 1

SS2

2

09.09.23

II 2a

20

2,5

22,5

vc2

 

BSG Schaffh./Überherrn 1

             

 

x

BC SB / Bischmisheim 3

Minis

3

25.09.23

II 2c

10

2,5

12,5

Nachruf für Fritz Eissel

Fritz Eissel ist überraschend gestorben.

Fritz war immer schon dem Sport sehr verbunden, wenn er auch nicht mit Badminton begonnen hat. In seiner Jugend spielte er Handball so gut, dass er in die Saarauswahl berufen wurde. Erst viel später entdeckte Fritz seine neue Lieblingssportart: Badminton.

Als Vorsitzender der Badmintonabteilung des DJK Friedrichsthal leitete er die Geschicke der Abteilung und veranstaltete viele sehr beliebte Hobby-Turniere.

Durch diese Turniere wurde Badminton für ein breites Publikum bekannt und er konnte einige Spieler auch für den Ligabetrieb gewinnen. Es war daher nur logisch, dass er sich als Mitglied des Breitensportausschusses für Badminton intensiver engagierte. Im Ausschuss arbeitete er von 2004 bis 2020 mit. Von 2009 bis 2016 übernahm er auch den Vorsitz. In dieser Zeit organisierte der Ausschuss unter seiner Leitung einige Jahre Hobbyturniere an der Sportschule landesweit. Darüber hinaus wurde, als Vorbereitung für dieses Turnier, ein Training mit einem Bundesligaspieler ebenfalls an der Sportschule angeboten.

Sein Traum war es auch, eine Liga für Hobbymannschaften ins Leben zu rufen. Einige Jahre fanden diese Hobbymeisterschaften statt, bis sie leider mangels Mannschaften wieder aufgegeben werden mussten.

Die Wettkämpfe von Schulen wie „Jugend trainiert für Olympia“ wurden von ihm bzw. dem Ausschuss unterstützt, da der Schulsport für Badminton im Breitensport eingeordnet ist.

Als Anerkennung für sein Engagement bekam Fritz 2019 die Ehrennadel des Deutschen Badmintonverbandes.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Für den Breitensportausschuss
Dorothee Schönenberger

Vergabekriterien Förderprogramm „Trainer für Vereine“


Der SBV-Verbandstag hat die Einführung eines Förderprogramms „Trainer für Vereine“ beschlossen. Ziel des Förderprogramms ist die Förderung der Nachwuchsarbeit in den saarl. Badmintonvereinen. Hierzu werden finanzielle Anreize für den Einsatz von qualifizierten Trainern geschaffen. Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern saarl. Vereine sowie dem SBV-Jugendausschuss hat die nachfolgenden Vergabekriterien hierzu erarbeitet.

Der SBV stellt in seinem Haushalt einen jährlichen Betrag für das Förderprogramm „Trainer für Vereine“ zur Verfügung. Der Betrag ist nicht fix, da er von verschiedenen Faktoren abhängig ist (vergl. Vorlage zum Verbandstag 2020). Die Verteilung der Mittel erfolgt auf Beschluss des SBV-Jugendausschusses:

1. Anspruch auf eine Förderung haben alle Mitglieder i.S.d. § 4 (1) der SBV-Satzung

2. Gefördert wird der Einsatz von Trainern mit einer gültigen DOSB-Trainerlizenz als Diplom-Trainer, A-Trainer, B-Trainer o. C-Trainer. Anerkannt wird ebenfalls die Ausbildung zum DBV-Trainerassistent bzw. DBV-Talentscout.

3. Verbandsangehörige i.S.v. § 4 (2) der SBV-Satzung, die eine Trainerausbildung (A-, B- o. C-Trainer) o. eine Ausbildung zum DBV-Talentscout anstreben können nach Maßgabe der zur Verfügung stehenden Mittel eine Förderung erhalten.

4. Auf die Gewährung der Förderung besteht kein Rechtsanspruch.

5. Es werden pro Verein max. 16 Stunden (4 Wochenstunden à 4 Wochen) als zulässige Gesamtstunden anerkannt.

6. Es wird eine Relation zur Qualifikation des eingesetzten Trainers gesetzt:

7. Diplom-Trainer/A-Trainer = 100%
B-Trainer = 80%
C-Trainer = 60%
DBV-Talentscout, DBV-Trainerassistent u. = 40 %

8. Hieraus ergibt sich pro Verein ein Quotient, der sowohl das Trainingsangebot als auch die Trainerqualifikation berücksichtigt. Der Nachweis ist über eine Selbstauskunft zum regelmäßigen Trainingsangebot des Vereins zu führen (s. Anlage). Bei Vereinen, die über einen Sommer- u. einen Winterplan verfügen sind diese Zeiträume mitanzugeben. Es wird dann ein Jahreswert gemittelt.

9. Werden mehrere Trainer in derselben Trainingsstunde eingesetzt, zählt für die Berechnung derjenige mit der höheren Qualifikation.

10. Die zur Verfügung stehenden Mittel werden prozentual unter den vorliegenden Anträgen verteilt.

11. Eine Antragstellung ist bis 1. Dezember des Jahres möglich.
__________________________________________________________

Beispiel:
Die zu verteilende Fördersumme beträgt 1.000 €.

Es liegen 4 Anträge auf Förderung vor.
Verein A hat ein monatliches Trainingsangebot von 10 Stunden u. setzt einen Trainer mit der Qualifikation B-Trainer ein.
Die Vereine B und C haben jeweils ein Trainingsangebot von 20 Stunden /Monat u. setzen einen C-Trainer o. einen DBV-Talentscout ein.
Der Verein D hat ein Angebot von 16 Stunden u. setzt an 10 Stunden einen A-Trainer ein u. an 6 Stunden einen C-Trainer.

Verein A = 10 Stunden x 80% = Quotient 8
Verein B = 16 Stunden x 60% = Quotient 9,6 (Anmerkung: Es werden nur max. 16 Stunden anerkannt)
Verein C = 16 Stunden x 60% = Quotient 9,6
Verein D = 10 Stunden x 100% (A-Trainer) + 6 Stunden x 60% (C-Trainer) = Quotient 13,6
Verteilung = 1.000 € Gesamtstunden (Quotient) = 40,8
Verein A = 8 (19,6 %) = 196,00 €
Verein B = 9,6 (23,5 %) = 235,00 €
Verein C = 9,6 (23,5 %) = 235,00 €
Verein D = 13,6 (33,33 %) = 333,00 €

 

Aus dem Spielbetrieb

Ansprechpartner:

Christophe Boutter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

federball 11 23 001

 

Pokalauslosung Saison 23/24

Untenstehend findet Ihr die Auslosung der 1/8-Finalspiele der beiden Pokalrunden. Diese Begegnungen sind auszutragen bis zum 21.1.24. Bitte gebt mir zeitnah Rückmeldung wann die Spiele stattfinden sollen.

1/8 Finale Saarlandpokal:

TV Wemmetsweiler 2 - SG Lebach/Oberthal 1
PSV Saar 4 - SG Lebach/Oberthal 2
SG Ost Saar 1 – BCB 4
TV Saarlouis 1 - TV Wemmetsweiler 1
PSV Saar 3 - SG Heiligenwald/Völklingen 1
TV Homburg 1 – BCB 5
BSG Schaffhausen/Überherrn 1 – PSV Saar 2
TV Wemmetsweiler 3 – TV Wiesbach 1

1/8 Finale Kreispokal:

TV Wiesbach 2 – TV Homburg 2
TV Wemmestweiler 4 – TV Siersburg
SG Heiligenwald/Völklingen 4 – BC Ottweiler
PSV Saar 6 – BCB 6
SG Ost Saar 3 – SG Heiligenwald/Völklingen 3
BV Püttlingen/Ritterstr.  – BSG Schaffhausen/Überherrn 3
PSV Saar 5 – Post SV Saarbrücken
BV Welschbach – KV Elversberg

Ansprechpartner: Christophe Boutter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0172-1812490

Ferner suchen wir für den 20. oder 21. April 2024 noch einen Ausrichter für das Pokal-Final-Four. Interessenten können sich gerne ebenfalls bei mir melden.

Für den Spielausschuss, Christophe Boutter

Ummeldungen zur Rückrunde 23/24

Bitte beachtet, dass Ummeldungen zur Rückrunde bis zum 1.12.23 abgegeben werden müssen.

  • Für regionale Mannschaften im Aktiven-Bereich an Florian Welsch: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Für überregionale Mannschaften im Aktiven-Bereich an Christophe Boutter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Für Mannschaften im Jugend-Bereich an Horst Decker: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

federball 11 23 002

 

Jugend-Saarlandmeisterschaften 16./17. September

Die diesjährigen Jugendsaarlandmeisterschaften fanden am 16./17. September im Sportzentrum Brebach statt. Der 1. BC Bischmisheim präsentierte für die jungen Spieler und Spielerinnen einen tollen Rahmen. Hierfür ein Riesenkompliment von Seiten des Jugendausschusses und des gesamten SBV-Vorstandes. Unser Dank geht auch an den Schiedsrichterausschuss und die Referees Ulrich Laux (Samstag) sowie Torsten Trier (Sonntag), die für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Sehr positiv auch zum einen die sehr große Zuschaueranzahl an den beiden Turniertagen und die ansteigenden Meldezahlen, gerade bei den jüngeren Jahrgängen. Hier zeigt sich die nach den Pandemiejahren wieder zunehmende Basisarbeit unserer Vereine.

 

Federball 11 23 Fotos 001

Federball 11 23 Fotos 002

 

Sieger Jugendsaarlandmeisterschaften

 

Federball 11 23 Fotos 003

Federball 11 23 Fotos 004

 

Federball 11 23 Fotos 005 

Federball 11 23 Fotos 006

Federball 11 23 Fotos 007

 

Federball 11 23 Fotos 008.JPG