Mara Deutsche Meisterschaft html 6b2869d142eb7178Mit dem Gewinn einer Silber- und einer Bronzemedaille bei den Deutschen U13-Meisterschaften in Bonn machte sich Mara Hafner ein vorzeitiges und vielleicht das schönste Weihnachtsgeschenk selbst.

 

Von Setzplatz sechs aus gestartet gewann sie ihre ersten beiden Spiele in jeweils zwei Sätzen. Im Viertelfinale traf sie auf ihre Doppelpartnerin Leonie Wronna (MTV Nienburg) und konnte auch diese klar bezwingen. Damit war der Traum einer Medaille bereits in Erfüllung gegangen. Im Halbfinale traf sie dann auf Aurelia Wulandoku (TSV Nürnberg) gegen die sie bislang noch nie gewinnen konnte. Auch hier sah es Anfangs nach einer Niederlage aus, jedoch konnte Mara dieses Mal den Spieß umdrehen und nach verlorenem 1. Satz die Sätze 2 und 3 für sich entscheiden. Im Finale musste sie jedoch die Überlegenheit der Berlinerin Eva Stommel anerkennen.

 

Die zweite Medaille gewann sie im Mädchendoppel gemeinsam mit Leonie Wronna. Hier scheiterten die beiden im Halbfinale an den späteren deutschen Meistern Lehmann/Zeisig vom Berliner Badminton Verband..

 

Ergebnisse: https://www.turnier.de/sport/winners.aspx?id=72248CF6-26A9-46FE-A50C-0234DBD8F40F

Wegen des neuen Jugendwettkampfsystems des DBV und der damit verbundenen Öffnung der Turniere auf allen Ebenen für Spieler aus anderen Landesverbänden, hat der DBV nun ein zentrales Meldeportal unter turnier.de zur Verfügung gestellt. Das Meldeportal hat den Vorteil, dass nicht nur die Spieler des eigenen Vereins gemeldet werden können, sondern für Doppel/Mixed auch Konstellationen mit anderen Vereinen und Frei-Meldungen möglich sind. Der andere Verein erhält dann auch eine Information hierüber und muss dies aktiv bestätigen bzw. kann dies auch ablehnen. Auch wenn der Verein nicht im Saarland aktiv ist.

 Alle beim SBV angemeldeten Vereine werden voraussichtlich bis 29.11.2019 eine individualisierte Rundmail bzgl. Registrierung an diesem neuen Portal erhalten, mit dem Hinweis auf eine Bedienungsanleitung, die bereits auf badminton.de verfügbar ist. Diese Rundmail wird zentral vom DBV versendet. Empfänger dieser Rundmail sind die in Kroton hinterlegten E-Mail-Adressen der Vereine. Die Erstregistrierung mit dem anfordern des Passwortes läuft nur mit in der Email übermittelten Kennung und Emailadresse. Danach sollte das Passwort geändert und eine Emailadresse hinterlegt werden, die unabhängig vom Empfänger der ersten Rundmail idealerweise die Person oder den Personenkreis (z.B. durch interne Weiterleitung) im Verein erreicht, welche später auch die Meldungen zu den Turnieren vornimmt.

Nach erfolgreicher Registrierung können Meldungen zu Turnieren unter turnier.de vorgenommen werden, sofern der Turnierverantwortliche das jeweilige Turnier für diese Meldeart freigeschaltet hat.  Für die Turniere in 2020 werden wir vorraussichtlich die Turniermeldungen für die Vereine bereits über das neue Portal online vornehmen lassen. Bei Nachfragen oder Problemen ist in der Anleitung eine Kontaktadresse angegeben (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), die dafür genutzt werden kann. Ebenso stehen der SpA und der JA zur Unterstützung und für Rückfragen zur Verfügung. Das erste Turnier findet bereits im Januar statt, nämlich die 1. RLT U15/U19 2020.

Gez. C. Boutter
Sportwart

DOA Unterrichtsmaterialien Ankuendigung page 001

Die Deutsche Olympische Akademie (DOA) kündigt fächerübergreifende Unterrichtsmaterialien zu den Olympischen Spielen und Paralympics multidisziplinär und fächerübergreifend, praxiserprobt und altersgerecht aufbereitet an. Ebenso werden dort Arbeitsmaterialien für Kindertagesstätten sowie barrierefreie Arbeitsmaterialien erhältlich sein.

Alles weitere ist diesem PDF Dokument zu entnehmen.

Ebenso finden Sie weitere Informationen mit aktuellen Materialien unter diesem Link

 

Der DBV sucht zum dritten Mal den/die „DBV-Trainer/-in des Jahres“ und wir freuen uns, den eingeschlagenen Weg mit der zentralen Aufgabe der Weiterentwicklung des Trainerbilds in Badminton-Deutschland weiterzugehen.

Bewerbungsschluss für die auf das Jahr 2019 bezogene Ehrung ist am 11. November 2019. Vorschläge für Kandidatinnen und Kandidaten können über die Badminton-Landesverbände bei Hannes Käsbauer, dem Referatsleiter Lehre & Ausbildung im DBV (c/o Olympiastützpunkt Rheinland-Pfalz/Saarland, Hermann Neuberger Sportschule 2, 66123 Saarbrücken, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), eingereicht werden.

Dabei hat jeder Landesverband die Möglichkeit, bis zu zwei Trainerinnen und zwei Trainer zu nennen. Das entsprechende Bewerbungsformular sowie das Konzept "Nachwuchstrainer/in des Jahres" stehen auf der DBV-Website als PDF-Dokumente zum Herunterladen zur Verfügung (siehe unten).

Folgende Anpassungen wurden vorgenommen:

Kategorien (Erläuterungen im Konzept):

Landes-/Verbandstrainer/-in des Jahres
Vereinstrainerin des Jahres
Vereinstrainer des Jahres
Der Preis ist erneut dotiert, die Sieger werden geehrt und medial vorgestellt. Die Ehrung soll wieder bei den Deutschen Meisterschaften U15-U19 (29.11. – 01.12.2019 in Mülheim) erfolgen, es kann jedoch auch Alternativtermine geben.

Bewerbungsschluss ist Montag, 11.11.2019

Die Vorjahressieger können nicht erneut beworben werden. Bei der Auszeichnung im vergangenen Jahr gewannen Marcus Busch ((Badminton-Landesverband Nordrhein-Westfalen) und Sandra Reichstein (Badminton-Landesverband Niedersachsen).

Der Preis ist erneut dotiert, die Sieger werden geehrt und medial vorgestellt.

Mit der Verleihung des Preises „DBV Trainer/-in des Jahres im Nachwuchs" will der Deutsche Badminton-Verband besondere Leistungen und beispielhaftes Engagement von Trainerinnen und Trainern aus dem Nachwuchsbereich in Badminton-Vereinen, Stützpunkten und Landesverbänden im DBV und der medialen Öffentlichkeit anerkennen und weitere Motivation für alle Beteiligten verleihen.

Bewerbungsformular_DBV-Trainer-in_des_Jahres_2019_final.pdf

DBV_Nachwuchstrainer-in_des_Jahres_2019_final.pdf