Logo SBV

Wir arbeiten weiter an unserer Vision! Nach dem Leitfaden Schule und Verein schaffen wir eine weitere Grundlage und können Euch nun auch eine Sachaus-stattung für Schulsportaktionen zur Ausleihe anbieten.

Dank der Unterstützung durch

die Firma Oliver-Sport image003 

ist es uns gelungen
2 Schulsportsets à 15 Schläger zu beschaffen, so dass uns genügend Schläger zur Verfügung stehen, um mit einer Schulklasse zu arbeiten.

image005image007

Die Materialien können gerne ausgeliehen werden. Interessierte Vereine wenden Sich bitte an Andreas Karmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

   

Jugendausschuss
Saarländischer Badminton Verband

Viel Spaß hatten unsere Jüngsten bei der 1. U11er - Rangliste 2019 am Wochenende in Kleinblittersdorf.

Das Turnier wurde freundlicherweise von der Aktion "KINDER STARK MACHEN" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unterstützt. Bei der Aktion geht es um eine Mitmach-Iniative zur Suchtvorbeugung. Der SBV unterstützt dies gerne. Vielen Dank hierfür !!!!

Infos zur Aktion bekommt man unter:

https://www.kinderstarkmachen.de/

Erfreulicherweise waren viele neue Gesichter unter den Teilnehmern.

Der Sieg bei den Mädchen ging an Annika Karmann (SuS Obere Saar), die gleich bei ihrem 1. Turnier den Sieg davon trug. Auf den Plätzen landeten Mia Wagner (BV Schaffhausen) u. Vivien Woll (SSV Heiligenwald).

Bei den Jungs setze sich in einem spannenden Finale Konstantin Vecerdea (TV Überherrn) gegen Fabian Karmann (SuS Obere Saar) durch Der 3. Platz ging an Ole Palm (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim).

Die Ergebnisse sind unter dem folgenden Link zu finden:

https://www.turnier.de/sport/tournament.aspx…

 

IMG 2277

IMG 2291

IMG 2307

IMG 2333

IMG 2335

IMG 2339

 

Plakat Schaffhauser Federball Fest 2019 3Einladung

In diesem Jahr jährt sich die Vereinsgründung des Badminton Verein Schaffhausen zum 20. Mal. Aus diesem Grund möchten wir das Schaffhauser Federball Fest mit euch so richtig groß feiern. Am 25. Und 26. Mai gibt es rund um die Turnhalle der Kita Sonnenschein Unterhaltung für Groß und Klein.

Für unsere 20 Jahrfeier konnten wir Bürgermeister Sebastian Greiber als Schirmherr gewinnen.

Er wird am Samstag um 13:30 Uhr unser Fest mit ein paar netten Worten eröffnen und natürlich den Startschuss für die Zapfhähne geben. Um 14:00 Uhr startet unser allseits beliebtes „Ein Dorf spielt Badminton“ in der FUN Klasse. Der Spaß für Spieler und Zuschauer steht ganz klar im Mittelpunkt. Die Siegerehrung findet so ca. um 19:30 Uhr statt.

Ab 20:00 Uhr heizt uns die ortsansässige Rock-Coverband SACK 'N' HAND auf der Bühne vor der Halle mit einem mitreißenden Bühnenprogramm ordentlich ein. Ihre abendfüllende Bühnenshow nimmt uns mit auf eine Reise durch die Rockgeschichte und Partystimmung ist garantiert!

Am Sonntag starten wir um 11:00 Uhr mit der Hobbyklasse unseres „Ein Dorf spielt Badminton“.  Pünktlich um 12:00 Uhr gibt es Mittagessen, neben Schwenker und Würstchen gibt es unsere beliebte hausgemachte Kartoffelsuppe mit und ohne Wiener Würstchen. Das Ganze versüßt uns die Band Crossliners, die während des Mittagessens und danach ein paar ruhige Klänge anspielt.

Auch für die kleinen Besucher haben wir am Sonntag einen Tag voller Spiel und Spaß vorbereitet. Wir haben von der Wadgasser Gemeindestrom GmbH zum Jubiläum eine super Hüpfburg gespendet bekommen. Neben dem Kinderschminken sollten damit die kleinen Äuglein leuchten.

An beiden Tagen ist unsere Kuchenbar geöffnet. Dort gibt es den ganzen Tag Kaffee und selbstgebackene Leckereien.

Wir freuen uns auf euer kommen.

Mit sportlichem Gruß

Martin Wagner
BV Schaffhausen e.V.

Ausschreibung BV Schaffhausen e.V.

Hobby-Doppelturnier „Ein Dorf spielt Badminton 2019“

Datum:                                                             Samstag 25. Mai 2019 ab 14:00 Uhr (FUN Klasse)

                                                                            Sonntag 26. Mai 2019 ab 11:00 Uhr (Hobby Klasse)

Klassen:                                                           FUN-Spieler (Spieler ohne regelmäßiges Training)

                                                                            Hobbyspieler (Spieler mit regelmäßigem Training)

Spielberechtigt:                                           Spielberechtigt sind nur Spieler/innen, die nie höher als A-Klasse gespielt haben und die in den letzten 10 Jahren in keiner aktiven Badminton Mannschaft gemeldet waren.

Startgebühr:                                                  15€ pro Doppelpaarung (Am Turniertag vor Spielbeginn)

Meldeschluss:                                              23. Mai 2019

Anmeldung:                                                  www.bv-schaffhausen.de

Der BV Schaffhausen e.V. lädt ein zum diesjährigen "Ein Dorf spielt Badminton". Am 25. und 26. Mai 2019 veranstalten wir wieder das große Hobby-Doppelturnier für Hobbyspieler, Interessierte, Laien und Neugierige. Gespielt wird in der Turnhalle des Schaffhauser Kindergartens in der Schulstraße in Wadgassen-Schaffhausen.

Wie in jedem Jahr wird das Turnier über 2 Tage gehen. Das FUN-Turnier startet am Samstag um 14:00 Uhr und das Hobby-Turnier am Sonntag um 11:00 Uhr. Das Turnier ist in zwei Spielklassen getrennt, weil die Teilnehmer massive Unterschiede im Trainingsumfang und -dauer aufweisen und somit ein gemeinsames Spiel unmöglich machen. Der Schwierigkeitsgrad Hobbyspieler ist für alle zu wählen, die regelmäßig Badminton trainieren und FUN-Spieler sind alle, die nicht regelmäßig Badminton spielen und dieses Turnier eher von der FUN Seite betrachten. Es steht aber jedem frei, auch ohne regelmäßiges Training in der Hobbyklasse mitzuspielen. Da der Spaß im Vordergrund steht, sollte eine FAIRE Selbsteinschätzung die Grundlage sein.

Anmeldeschluss ist aus organisatorischen Gründen der 23. Mai 2019. Die Startgebühr pro Doppel beträgt 15 € und ist am Turniertag vor Spielbeginn zu bezahlen. Gespielt wird mit Kunststoffbällen, die von uns gestellt werden. Wir halten uns frei die Halb- und die Finalspiele mit Naturfederbällen zu spielen.

Für Speis' und Trank ist wieder mal reichlich gesorgt. Und wir würden uns an beiden Tagen über Fans und Zuschauer freuen

Mit sportlichem Gruß

Badminton Verein Schaffhausen e.V.

IMG 20190413 WA0001

Wer den TV Heiligenwald in diesem Jahr auf einem der vorderen Tabellenplätze vermisst, wird stattdessen sicher irgendwann in der „Hall of Fame der Turnierausrichter“ fündig werden, denn dort nimmt der Verein unangefochten nach teilweise schon legendären Altersklassenmeisterschaften in der Vergangenheit, einen Spitzenplatz ein.

Wie immer gut versorgt und bestens vorbereitet konnten die jeweils je vier verbliebenen Teams im Kreisklassen- und im Saarlandpokal an einem kühlen Samstag ihren Sieger ausspielen.

Im Halbfinale des Final- Four- Modus (alle Spiele finden an einen Tag statt) sollten in den Halbfinals der Kreisklasse, der TuS Wiebelskirchen 4 auf den TV Homburg 3 und der BC Ottweiler 1 auf den TV Wemmetsweiler 4 treffen. Doch es bliebt zunächst bei „sollten“, da der Traditionsverein Wiebelskirchen überraschend und kurzfristig, kein spielfähiges Team entsenden konnte und damit sein schwer erkämpftes Halbfinal- Ticket kampflos abgeben musste.

Die noch verblieben Vereine lieferten sich im Laufe des Turniers jedoch einen Pokalfight der Extraklasse.

Bereits im zweiten Halbfinale zwischen Ottweiler und Wemmetsweiler 4 wurde sich nichts geschenkt, begonnen mit den Herrendoppeln sicherte sich Wemmetsweiler der Reihe nach wichtige Punkte, im Damendoppel, im ersten und zweiten Herreneinzel und zum Abschluss im Mixed. Ottweiler verbuchte das Dameneinzel (Gebhardt gg. C.Wolter) und das dritte Herreneinzel (Weishaupt gg. Bassalik) für sich, leider insgesamt zu wenig, um am Gesamtstand von 2:6 und dem vorzeitigen Ende der Pokalreise noch etwas zu ändern.

Während der Pokalverteidiger WEM 4 nun den ersten Saunagang hinter sich hatte, waren die Homburger für die Finalvorbereitung in der Wartezone schon halbwegs tiefgefroren.

Vor diesem Hintergrund ist auch der Spielverlauf zu betrachten, Wemmetsweiler 4 startete gleich zu Beginn unerklärlich furios und gewann erneut alle Doppel, die Wende für Homburg kam nach einem deutlichen 0:3 Rückstand fühlbar zu spät. Das zweite und dritte Herreneinzel (in jeweils drei Sätzen) und das Dameneinzel (R.Oswald gg. C.Ackermann) gingen verdient nach Homburg und in der Halle machte bereits so mancher Taschenrechner die Runde. Während im 1. HE (Uhlmann gg. Haumann) um jeden Punkt erbittert gekämpft wurde, kamen zum abschließenden Mixed völlig überraschend noch zwei „zuschauende Ersatzspieler“ für Homburg zum Einsatz, siegten und sicherten verdient den vierten Punkt. Nach einem im Endspurt doch noch unerwartet dramatischen Spielverlauf, endete die Finalpartie unter den Strich sehr glücklich für den Favoriten Wemmetsweiler 4 mit 4:4 und 9:8 nach Sätzen. Gratulation an die fairen „Wiederholungstäter“ und Kreisklassenpokal- Pokalsieger 2019.

Im Saarlandpokal wird auch Badminton gespielt, nur eben auf einem noch höheren Niveau und viele Badmintonfreunde in der Halle konnten sich auf spannungsgeladene Matches freuen und sie wurden nicht enttäuscht.

Im 1. Halbfinale traf der große Favorit und Titelverteidiger Wemmetsweiler 1 auf den TV Homburg 1. Ähnlich unglücklich wie Homburg 3 legte Homburg 1 einen phänomenalen, aber zugleich auch sehr unglücklichen Fehlstart in den Doppeldisziplinen und Einzeln hin. Es folgte als einziger Lichtblick und zur Ehrenpunktrettung das 3. Herreneinzel von Daniel Oswald gegen Kai Decker, der zugleich den auf dem Papier zu deutlichen Endstand von 7:1 besiegelte.

Das 2. Halbfinale bestritten die SG Lebach/ Oberthal 1 und Wemmetsweiler 2.

Der mit Youngstern aus der eigenen Jugend gespickten Truppe aus Lebach/ Oberthal gelangen unglaublich nervenaufreibende Dreisatz- Erfolge und mit den beiden wichtigen Siegen aus den Herrendoppeln, den drei Herreneinzeln und im Mixed hatten die Lebacher am Ende verdient die Nase vorne und ein 6:2 Sieg auf der Habenseite.

Mit Selbstvertrauen und breit geschwellter Brust ging es so ins Finale gegen Wemmetsweiler 1.

Und die Dramatik dieses Endspieles war kaum zu überbieten, denn nach den Herrendoppeln führten die „Jungen gegen die Alten“, im Klartext Lebach führte überraschend mit 2:0 gegen den Favoriten. Das Damendoppel, das 1.HE, 2.HE und das Dameneinzel, mit einer enorm stark aufspielenden Sabine Steinmetz, gingen mit vielfach haarsträubenden Ballwechseln nach Wemmetsweiler. Nachdem zwischenzeitlichen Sieg im 3 HE durch Felix Gauer und 3:4 Zwischenstand, kam es zum Showdown im Mix das Behles/ Scheid mit dem Ticken Souveränität für sich entscheiden konnten.

Beinahe wäre Lebach/Oberthal 1 nicht ganz unverdient zum Favoritenschreck geworden, so darf sich erneut Wemmetsweiler 1 mit einem 5:3 über den Pokalsieg freuen und den Wanderpokal nach dem dritten Sieg in Folge in die Vitrine stellen. Herzlichen Glückwunsch!

Standesgemäß und nach Kalender des SBV folgen am Sonntag die Klassenmeisterschaften. Der Vorteil an dieser Terminplanung liegt auch darin das alle Schnitzelweck, Kuchen, Würstchen und Getränkebestände noch sicher ihre dankbaren Abnehmer finden und keiner unglücklich und unterzuckert nach Hause fahren muss.

Zu diesem elitären Kreis der hungrigen und durstigen Klassenmeister waren für die B-Klassen, die Meister SG Ostsaar 3 und der TV Saarlouis 2 bzw. für die A- Klassen, die SG Stennweiler 2 und die SG Heiligenwald 4 in die Halle geladen.

Und wie bereits am Vortag bekam man Badminton in Krimiqualität zu sehen. Im ersten Finale zwischen Ostsaar und Saarlouis trugen alleine vier spannende Dreisatzspiele zur Entscheidungsfindung bei. Beim abschließenden Dameneinzel (Buchholz gg. Seibel M.) und im Mixed Haas/Wüschner gg. Werker/Seibel A.) drehte sich das Spielglück entscheidend zu Gunsten des Saarlouiser Teams.

Mit dem Endstand von 4:4, 10:10 und 352 zu 394 geht der Klassenmeister der B-Klassen 2019 in den Westen des Saarlandes, Herzlichen Glückwunsch nach Saarlouis!

Leicht favorisiert aber mit einigen Ersatzspielern wollte Stennweiler/ Landsweiler gegen Heiligenwald/ Völklingen seine erfolgreiche Saison krönen.

Nach den Doppeln (Herren und Damen) schient der Plan bereits in trockenen Tüchern zu sein und man führte, doch überraschend deutlich mit 3:0. Nun die alten Badmintonhasen wissen, dass sich selbst bei einem solchen Spielstand, eine frühe Entspannungsphase böse rächen kann.

Mit insgesamt fünf Dreisatzmatches und absolut sehenswerten Herreneinzeln und einem Dameneinzel, folgte die für Heiligenwald schon fast unglaubliche Wende.

Das Mixed Festor /Erbetta erkämpfte sich den entscheidenden dritten Satz gegen Schön/ Schön zum Endstand von 4:4, 10:11, 396:414.

Gratulation an den Klassenmeister der A- Klassen 2019 SG Heiligenwald/ Völklingen 4.

Zum Abschluss dieses gelungenen Turnierwochenendes möchte ich mich im Namen des SBV, beim Ausrichter TV Heiligenwald für die tolle und spontane Organisation mit den feinen Speisen und Getränken, alle teilnehmenden Mannschaften, der Turnierleitung, den Schiedsrichtern, Helfern und Zuschauern ausdrücklich bedanken und es bleibt die Vorfreude auf 2020. Ich hoffe ich habe niemanden vergessen..

Vielen Dank und liebe Glückwünsche

im Auftrag

  1. Schmidt (TV Homburg)